Allgemeine Informationen

Schön langsam starten wir in die Saison. Dank der rechtzeitigen Initiative unserer Platzwarte ist es gelungen, die Plätze startklar zu machen. Dzt ist allerdings wetterbedingt an ein Spielen nicht zu denken (tagsüber +3 Grad).

Im Folgenden ein paar Informationen

Bezüglich der aktuellen Coronasituation darf ich auf die Seite des ÖTV verweisen – siehe dazu Corona-Infos – ÖTV – Österreichischer Tennisverband (oetv.at)

Ich hoffe auf zeitnahe positive Änderung der Gesamtsituation und auf ein baldiges Wiedersehen auf unserer schönen Anlage – euer Obmann

Der Kinderkurs 2020

Bei wunderbarem Wetter (heuer wurde kein einziger Tag wegen Schlechtwetter ausgelassen) kamen um die 20 Kids auf unsere Anlage und ließen sich von Vici und Nick trainieren.

Spaß und Spannung war garantiert und so konnte n am Freitag in allen Kategorien die Abschlussturniere stattfinden.

Aber nicht nur die Sieger, sondern jeder Teilnehmer erhielt eine wunderbare Urkunde und eine Erinnerungsmedaille von ihren Trainern überreicht.

Den Kids steht die Anlage, sofern bespielbar und nicht von Saisonkartenbesitzern belegt, jederzeit frei zur Verfügung.

Einige eifrige Trainierer wurden bereits gesichtet.

Viel Freude und Spaß bis zum nächsten mal.

ALLES WALZER – Die Ballsaison ist eröffnet

Pünktlich um Mitternacht am 1. Mai ging`s bei uns schon los. Die ersten wagemutigen (UTC-Ultras) Akteure schwangen die Schläger.

Natürlich wurde auf den Sicherheitsabstand größten Wert gelegt und auf die Konsumation nachher wurde gänzlich verzichtet.

Das Wichtigste für uns ist natürlich, dass wir wieder spielen können.

Am 1. Mai geht es wieder los!!

Zwar als zunächst eingeschränkten Spielbetrieb, aber immerhin, wir können wieder spielen.

Neben den allgemeinen Regeln (zB Mindestabstand, Höchstpersonenanzahl) gelten auf der Anlage auch spezielle Maßnahmen.

Es ist erforderlich geworden, jeden Spieler zu erfassen. Dazu wird ein entsprechender Ordner aufgelegt, in dem die Spieler sich in das vorgefertigte Formular einzutragen haben.

Es wird keinen Ausschank geben, sondern die Getränke können in Selbstbedienung entnommen werden.

Desinfektionsmittel wird zur Verfügung stehen.

Die Platzeinteilung ergibt sich aus unserem besehenden Spielplan, der im Eingangsbereich der Tennishütte und auf unserer Homepage ersichtlich ist. Wenn Stunden nicht durch die fixe Einteilung verplant sind, besteht die Möglichkeit für alle Saisonkartenbesitzer, diese Stunden zu nutzten. Vorreservierungen (zB Onlinereservierungssystem besteht dzt nicht – es war bisher nicht erforderlich – sollte sich das ändern, wird es erforderlich sein, über eine Einführung nachzudenken).

Auf das Eintragen in die Liste nicht vergessen.

Mehr und immer aktuelle Informationen bieten die Seiten des ÖTV (www.oetv.at) und des NÖTV (www.noetv.at).

Trotz der Einschränkungen sind wir froh, wieder spielen zu können. Wir wünschen uns natürlich ein baldiges Ende der schwierigen Situation.

Es wird wieder gespielt – endlich

Nach der heutigen Pressekonferenz des Vizekanzlers und Sportminister Werner Kogler ist unser Tennis ab 1. Mai 2020 wieder erlaubt.

Das ist eine sehr schöne Nachricht und wir arbeiten dzt schon an der Bespielbarkeit der Plätze, sodass wir wahrscheinlich Anfang Mai  – eigentlich wie immer –  in die Saison starten  werden können.

Wie das im Einzelnen aussehen wird – Höchstzahl der Spieler pro Platz (nur Single? oder auch Doppel), verstärkte Hygienemaßnahmen, Offenhalten der Hütte  etc – werden wir in den nächsten Tagen prüfen und anpassen.

Besonders hart wird uns der Ausschluss der Zuschauer treffen!!!

Finanziell können alle Mitglieder ihren Beitrag (€ 10,–) wenn möglich online einzahlen. Wer auch eine Saisonstunde hat, bitte die € 90,– dazugeben und den Betrag von  € 100,– einzahlen.

IBAN: AT65 2024 1000 0004 5971

Wir halten euch auf dem Laufenden –

Coronavirus – vorläufige Sperre der Anlage

Geschätzte Mitglieder und Freunde des UTC Ramplach

Aufgrund der derzeitigen Situation ist es vernünftig und erforderlich, die Anlage vorläufig zu sperren. Das umfasst auch die Benützung der Tennishütte.

Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, das weitere Ausbreiten des Virus soweit wie möglich zu verhindern oder minimieren. Wenn die Maßnahmen wieder aufgehoben werden können, erfolgt auch gesondert eine entsprechende Aussendung.

Alles Gute wünscht euer Obmann

Meisterschaft 2020

Mannschaftsführer und Mannschaftsspieler 2020 – Besprechung

Zur Info für alle Meisterschaftsspieler und Mannschaftsführer – die Besprechung findet am Mittwoch, am 22. Jänner 2020 ab 18.00 Uhr in der Tennishütte statt. Um zahlreiche Beteiligung wird ersuch.

ADVENT AM TEICH

Das  Event

Bei herrlichem Wetter konnten wir unseren heurigen Advent am Teich, wie immer am ersten Adventsonntag ab Einbruch der Dunkelheit  abhalten.

Musikalisch umrahmt von einer Abordnung junger Musiker der TK Wartmannstetten versorgten unsere Gäste viele Freiwillige Mitarbeiter des UTC Ramplach  bei Punsch, Glühwein und – most, Tee (wahlweise mit Rum) und Kinderpunsch.

Für Hungrige hatten wir Leberkäse,  Aufstrichbrote, Würstel und Gulaschsuppe bereit gestellt.

Der ganze Platz war bestens gefüllt und die Freude war den vielen Besuchern aus Nah und Fern ins Gesicht geschrieben. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Advent am Teich.

UTC Ramplach sagt danke, bei allen Besuchern und Helfer.

ADVENT AM TEICH

Der UTC Ramplach lädt am Sonntag, am 1. Dezember 2019 ab 16.00 Uhr traditionell zur Adventeinstimmung zum Teich.

Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. Neu im Programm gibt’s Gulaschsuppe – aber nur – solange der Vorrat reicht.

Wir hoffen, euch am Tennisplatz beim Teich begrüßen zu dürfen.

Das Mondscheinturnier

Bei optimalen äußeren Bedingungen ging unser Mondscheinturnier ab 17.00 Uhr in Szene.  Nicht weniger als 50 Aktive schwangen die Schläger und als Nichtspieler und Zaungäste waren ca 20 Personen angekündigt, welche jedoch wahrscheinlich um mindestens nochmals so viele Unangekündigte übertroffen wurde.

Ein wunderbares Buffet wurde von der Diepolzer Dorfwirtin Anja zusammengestellt und auf unsere Anlage geliefert und wir haben wirklich alles bis auf das letzte Stück geschafft.

Ein besonderer Dank gilt Inge und Fritz Haider, die hervorragend dafür gesorgt haben, dass immer frische Gläser, Geschirr und Besteck zur Verfügung standen.

Als besondere Gäste durften wir Ewald BAUER von der Fa Pokorny mit seiner Alice recht herzlich begrüßen.

Ein ausgeklügelter Raster von Stefan Schebesta ließ sonst keinen einen Einblick in den Turniermodus erhaschen.

Es wurde auf Biegen und Brechen gekämpft und letztendlich setzen sich die Favoriten (Dieter Hammerl/Andi Gsenger)  in einem spannenden Finale gegen Robert Reis/Wolfgang Cutura mit dem Ende nach 02.00 Uhr durch.

Der von Rudi Schwarz wieder hervorragend organisierte Begleitbewerb (zB Tore schießen, Ringe werfen, Tennisbälle versenken), vor allem für die Nichtspieler fand großen Anklang

Einen großen Geschenkkorb, der von der Sparkasse Neunkirchen gesponsert wurde, wurde unter allen angemeldeten Teilnehmern verlost und  von Erni Schwarz gewonnen.

Für die Gewinner gabs tolle Preise, die von der Fa Constantia Paz und der Sparkasse Neunkirchen zur Verfügung gestellt wurden.

Allen Gewinnern gratulieren wir recht herzlich und hoffen auf ein Wiedersehen beim Mondscheinturnier 2020.

PR